Digitale Angebote in Zeiten von Corona

Digitale Treffpunkte:
  • Das Frauencafé Berlin Global für Migrantinnen und geflüchtete Frauen findet nun online immer dienstags und freitags von 13.30 bis 14.30 Uhr unter folgendem Link statt. Auch Einzeltermine sind unter Einhaltung der Hygienevorschriften für Teilnehmerinnen möglich. Anmeldung und Kontakt bei Pamela Francis Zavala via Telefon oder Chat unter 0176 214 442 25. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Facebookseite des Frauencafés.
    (Datum: 24.04.2020, Quelle: Pamela Francis Zavala, Frauencafé Berlin Global)
  • Über den Tellerrand kochen e. V. bietet verschiedene digitale Veranstaltungen und Workshhops für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung an. Weitere Informationen und Termine finden Sie hier.
  • Das Projekt interaxion des offensiv’91 e. V. veranstaltet ein digitales Sprachcafés. Verschiedene Themen werden in Webinaren besprochen. Auf der Webseite des Projekts finden Sie einen Stundenplan und Informationen zur Anmeldung.
  • Zaki – Bildung und Kultur e. V. bietet montags von 15-17.00 Uhr ein Treffen für afghanische Männer über folgenden Zoom-Link an: https://zoom.us/j/269131984. Hier finden Sie ein zweisprachiges Infoblatt des Vereins.
Mehrsprachige psychosoziale Online-Beratung von Ipso:

Ipso bietet aktuell als muttersprachlicher psychosozialer Beratungsdienst verstärkt ein Online-Beratungsangebot an, welches sich an Menschen ab 16 Jahren mit Flucht- bzw. Migrationsgeschichte und Menschen, die aufgrund vorübergehender Schließungen die psychosozialen Einrichtungen nicht nutzen können, richtet. Dieses erfolgt über eine Videoplattform und wird in folgenden Sprachen angeboten: Arabisch, Dari/Farsi, Kurmanci, Türkisch, Russisch, Somali, Tigrinya, Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch (Maninka, Pular, Sousou).
Über www.ipso-care.com muss zunächst ein Account erstellt und dann ein Termin gebucht werden. Einen Wegweiser zu den ersten Schritten gibt es hier.
Online-Verfügbarkeitszeiten: Mo-Fr, 9.00 bis 16.00 Uhr.

Digitale Sportangebote:
Digitale Lernangebote:
  • Die internationale Lernplattform Kiron Open Higher Education gGmbH bietet auf ihrer Webseite kostenlos Online-Bildung und Universitätsvorbereitung (z. B. BWL, Wirtschaft, Web Design und Sprachkurse) für Geflüchtete.
Digitale Deutschlernmöglichkeiten:
Digitale Lernangebote für Kinder:
  • „mondiale live“ ist ein digitaler Begegnungsort für Kinder und Jugendliche. Verschiedene Künstler*innen gestalten jeden Tag ab 16 Uhr auf ihrem YouTube-Kanal ein interaktives Programm in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Arabisch, Farsi, Englisch, Französisch, Russisch, Italienisch). Das Programm dazu wird auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht.
  • Das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße bietet eine Übersicht verschiedener Lernangebote für Kinder und Familien.
  • Der SIBUZ-Infobrief bietet praktische Tipps für Familien, die mit ihren Kindern zuhause lernen müssen. Zum Download des Briefs auf verschiedenen Sprachen (Deutsch, Leichte Sprache, Englisch, Türkisch, Arabisch) klicken Sie hier.
  • Das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf sammelt unter folgendem Link Tipps, Hilfestellungen und digitale Beschäftigungsideen für Familien, Kinder und Jugendliche.
  • LOA Lernen ohne Aufgaben bietet auf folgender Webseite zahlreiche Lernvideos und kreative Ideen.
Digitale Kulturangebote:
  • Das Quartiersmanagement Brunnenviertel-Ackerstraße bietet eine Übersicht verschiedener Kulturangebote.
  • Verschiedene Berliner Museen bieten virtuelle Touren an. Eine Übersicht der Museen und Angebote finden Sie hier.